Hart Plaza: Die Ruhe selbst

Hart Plaza, Detroit © Foto: Andrea Bonder
Hart Plaza, Detroit © Foto: Andrea Bonder

Der Frühling lässt noch auf sich warten. An kalten Tagen hat man den Platz am Detroit-Fluss oft für sich alleine, mit freiem Blick auf den Springbrunnen und Michigans höchstes Gebäude, das Renaissance-Center. In den warmen Monaten finden hier Outdoor-Festivals mit vielen Zehntausend Besuchern statt, wie das Electronic Music Festival im Mai, Motor City Pride im Juni und das Detroit Jazz Festival im September.

St. Patricks Day: Alles im grünen Bereich

Kanufahrer am St. Patrick's Day © Foto: Andrea Bonder
Kanufahrer am St. Patrick’s Day © Foto: Andrea Bonder

Kleeblätter, grüne Hüte und Schals sowie überfüllte Irish Pubs: Am 17. März ist wieder St. Patrick’s Day, dieses Jahr arbeitnehmerfreundlich an einem Samstag. Die 60. St. Patrick’s-Day-Parade in Detroit fand allerdings bereits am vorigen Sonntag statt: Natürlich in Corktown, einem von irischen Einwanderern gegründeten Stadtteil.

Michigan Theater: Das schönste Parkhaus der Welt

Im Michigan Theater © Foto: Andrea Bonder
Im Michigan Theater © Foto: Andrea Bonder

Bei seiner Eröffnung 1926 war das Michigan Theater in Detroit ein elegantes Haus mit über 4.000 Sitzplätzen. 1976 fiel der Vorhang zum letzten Mal. Als Teil eines 13-stöckigen Bürokomplexes konnte das Theater aber nicht einfach abgerissen werden. Also wurde der Saal (mit Ausnahme der Decke) entkernt und die Kulturstätte in ein dreistöckiges Parkhaus umgewandelt; man erinnere sich an die Szene im Film “8 Mile”.

Im AirZoo: Geheimtipp für Flugzeug-Fans

Flugzeugmuseum in Portage © Foto: Andrea Bonder
Flugzeugmuseum in Portage © Foto: Andrea Bonder

Dieses Flugzeugmuseum in Portage am Airport von Kalamazoo ist einer der unentdeckten Schätze Michigans. Es sind mehr als 50 Flugzeuge zu sehen, darunter zahlreiche Maschinen aus den 30er und 40er Jahren, ein TomCat aus dem Film “Top Gun” sowie der Blackbird, das schnellste Flugzeug der Welt. Man kann im Simulator mitfliegen und (im Sommer) in einem Doppeldecker aus den 30er Jahren. In einer zweiten Halle werden Flugzeuge restauriert, die aus dem Michigan-See geborgen wurden.

Detroit: Wo die Pizza eckig ist

My city, my pie: Die Rede ist von Pizza © Foto: Andrea Bonder
My city, my pie: Die Rede ist von Pizza © Foto: Andrea Bonder

Was seine Pizza angeht, steht Detroit Chicago und New York in nichts nach. Die Detroit-style Pizza ist rechteckig und hat eine besonders dicke und knusprige Kruste. Auch wurden hier die riesigen Ketten Little Ceasars, Domino’s, Hungry Howies und Jet’s Pizza gegründet. Die mächtige Chicago-Deep-dish-Pizza gibt’s aber trotzdem: Vor kurzem hat nämlich zwischen Broadway und Greektown ein Ableger von Giordano’s eröffnet.

Unterwegs mit dem Schneemobil

Mit dem Schneemobil zur Bowlingbahn © Foto: Andrea Bonder
Mit dem Schneemobil zur Bowlingbahn © Foto: Andrea Bonder

So geht’s auch: Ist die Straße vereist, fährt man in Michigan halt mit dem Schneemobil zur Bowlingbahn. Wo im Sommer die Kanus und Jachten vertäut werden, parkt man das Gefährt einfach auf dem zugefrorenen Fluss, wie dieser Schnappschuss aus Port Huron zeigt. Dabei geht es auch komfortabler: Michigan hat mit 6.500 präparierten Schneemobil-Wegen eines der größten Netzwerke des Landes.